E-Bilanz

Allgemeines

Durch §5b EStG ist die Abgabe der Jahresabschlüsse in elektronischer Form (E-Bilanz) geregelt.

Ziele der Finanzverwaltung sind zum Einen der Bürokratieabbau, aber im Wesentlichen soll bereits im Vorfeld von steuerlichen Außenprüfungen eine gezielte Risikoanalyse und eine automatische Auswahl prüfungsrelevanter Fälle erfolgen.

Erstmalige Anwendung

Die regelmäßigen Jahresabschlüsse sind erstmalig in 2013 elektronisch zu übermitteln. Inzwischen ist der verpflichtende Anwendungszeitpunkt aber nochmals um ein Jahr verschoben worden. Die erste verpflichtende Einreichung besteht somit ab dem Jahr 2014 (also für alle Bilanzen nach dem 31.12.2012). Im Jahr 2013 erfolgt keine Beanstandung, falls eine Übermittlung nicht erfolgt.

Taxonomien

Das Format der Übermittlung wird auf www.eSteuer.de erklärt.

Sollten Sie Fragen zu dem Thema haben, können Sie sich über den Kontakt an uns wenden:

Kontakt

Zurück